Smarte Küche macht das Kochen leicht

Als vor wenigen Jahren die ersten Kühlschränke mit Internetverbindung auftauchen, wurden die neuen Geräte noch belächelt und verspottet. Heute sieht es anders aus: Immer mehr Haushaltsgeräte verfügen über digitale Schnittstellen. Smart Kitchen ist schon heute Realität. Smarte Küchenhelfer treten ihren Siegeszug an.

Immer wissen, was im Kühlschrank ist…

Noch immer sorgt der Kühlschrank in der smarten Küche für die größte Aufmerksamkeit. Mit Hilfe von neuer Technologie und der Internetanbindung können einige alltägliche Haushaltsprobleme schnell und einfach gelöst werden: Wer kennt das nicht? Man ist unterwegs und fragt sich, ob noch genügend Milch da ist oder ob Aufschnitt gekauft werden muss. Bei einem smarten Kühlschrank schaut man einfach nach: Mit einer Kamera, die den Kühlschrankinhalt filmt und über das Smartphone aufgerufen werden kann. Doch damit nicht genug: Manche Kühlschränke sind bereits in der Lage, eigenständig zu erkennen, wenn Lebensmittel knapp werden. Selbstverständlich kann die Nachbestellung im Internet automatisch erfolgen.

Ferngesteuert!

Neben dem Kühlschrank lassen sich heute Herd und Backofen, Kaffeemaschine und Spülmaschine, Lampen und Heizung in der Küche in das häuslich W-LAN einbinden. Alle Einstellungen werden einfach und unkompliziert über das Smartphone durchgeführt. So können Sie morgens noch im Bett liegend die Kaffeemaschine anstellen oder abends auf dem Nachhauseweg den Ofen vorheizen. Die Küchenmaschine kann sich neue Rezepte aus dem Internet herunterladen und der Mixer bereitet den Smoothie frisch für Sie zu, bevor Sie die Küche überhaupt betreten haben.

Einfach Bedienung dank moderner Technik.

Neben der viel diskutierten Internetanbindung aktueller Küchenhelfer erleichtert die smarte Küche auch in anderer Hinsicht den Alltag. Durch moderne Displays ist die Bedienung der Haushaltsgeräte so unkompliziert wie nie zuvor. Moderne Herde erkennen automatisch, wo sich der Topf befindet. Große Touchdisplays am Kühlschrank können morgens bereits die ersten Nachrichten des Tages anzeigen, beim Kochen lassen sich Rezepte schnell aus dem Internet holen. Und nicht zuletzt hilft der Küchencomputer mit einem großen Kalender den Tag der Familie zu organisieren.

Damit das Kochen gelingt!

Natürlich ist die moderne Küche mit vielen Sensoren ausgestattet, die es ermöglichen, den ganzen Kochprozess zu überwachen. Thermometer und Kamera erkennen im Backofen, wann der Braten fertig ist, und schlagen Alarm, wenn er anbrennt. Dunstabzugshauben arbeiten automatisch, wann immer ihr Dienst notwendig ist. Der Kochtopf meldet sich selbstständig, wenn die Nudeln gar sind. Niemals zuvor war Kochen einfacher als in der modernen smarten Küche.