Pferdehaltung einfach gemacht: Diese Hilfsmittel gibt es

Zur Pferdehaltung gehört die optimale Fütterung genauso wie der perfekte Auslauf. Die Heuraufe ist dabei ein ideales Hilfsmittel. Dabei kommt es natürlich auch auf die Ausführung und die örtlichen Gegebenheiten an. Diese Art der Fütterung erlaubt es den Pferden, ihr Heu in mundgerechten Portionen rupfen zu können.

Wozu dienen Raufen?

Heuraufen sind im Prinzip Gittergerüste aus Holz oder Metall, die es den Tieren erlauben, sich ihr Futter herauszupfen zu können. Dabei kann es nie vorkommen, dass sie zu viel erwischen. Diese Art der Futterausgabe ist vor allem für Wiederkäuer wie Pferde oder Wild eine sehr gute Methode. Darüber hinaus ist damit dafür gesorgt, dass immer ausreichend Futter vorhanden ist. Nichts kann am Boden anfrieren. Pferde lieben es, auf der Koppel im Freien zu stehen und haben somit auch genügend Auslauf. Die Raufen können sowohl draußen als auch im Stall stehen. Somit ist eine sehr große Flexibilität gegeben.

Heuraufe

Die Vorteile

Der größte Vorteil besteht darin, dass die Pferde sich genau die Menge nehmen können, die ihnen guttut. Es kann nie zu wenig Futter da sein. Die Raufen werden immer nachgefüllt. Diese sind auch überdacht, sodass das Futter auch bei Regen geschützt ist. Zwischen den Gitterstäben der Raufe kann nur so viel Heu gezupft werden, wie die Tiere auf einmal fressen können. Raufen für den Stall sind meistens aus Metall. Jene für die Weide bestehen meistens aus Holz.

 

Wie viele Pferde können mit einer Raufe gefüttert werden?

Heuraufen stehen in verschiedenen Ausführungen zur Wahl. In der Regel werden jedoch solche gewählt, bei denen die Pferde von zwei Seiten ans Futter gelangen können. Sind die Raufen an der Wand montiert, können die Pferde nebeneinander ans Futter gelangen. Die Futterraufen sind jedoch immer so angeordnet, dass jedes Tier bequem das Futter erreichen kann und es zu keinen Kämpfen kommt.

Sind Raufen die passenden Geschenke?

Für Pferdeliebhaber und Pferdebesitzer sind Futterraufen das ideale Geschenk. Pferdebesitzer können immer Zubehör gebrauchen. Dabei kann es sich um eine Pferdedecke oder eine Raufe handeln. Renommierte Plattformen für Pferdebedarf sowie der Fachhandel bieten auch hier Geschenkgutscheine an. Darüber hinaus kann bei größerem Bedarf um die Legung spezieller Angebote angefragt werden.

Fazit

Heuraufen sind optimal für die Verpflegung der Pferde. Die Tiere bekommen auf diese Art und Weise immer ausreichend Futter. Dieses kann dadurch nicht verderben. Die Heuraufe ermöglicht es, das Futter genau zu portionieren, sodass die Pferde genügend Futter bekommen. Heuraufen sind sehr robust, widerstandsfähig und wetterbeständig. Die Stäbe können jederzeit bei Bedarf repariert werden, ohne dass die ganze Raufe mitgenommen werden muss.