Geschenke für Großeltern: Ideen für die, die alles haben

Geschenke für Großeltern sind oftmals schwierig zu finden, denn Ideen für die, die alles haben sind rar gesät. Dennoch ist es nicht unmöglich, ihnen eine große Freude zu bereiten. Dazu bedarf es nicht immer viel Aufwand. Auch scheinbar kleine Überraschungen können für Aufmerksamkeiten zwischendurch aber auch zu besonderen Anlässen wunderbar geeignet sein.

Dias digitalisieren – Erinnerungen modernisieren

Negative und Dias zu digitalisieren eröffnet eine ganze Bandbreite an Möglichkeiten. Anstelle von Fotoalben oder langwierigen Diashows, können Fotos in verschiedenen Formen gesichert und präsentiert werden. Darunter:

  • digitaler Fotorahmen mit wechselnden Bildern
  • Shows, die mit Musik unterlegt werden
  • gerahmte Bilder

Die Erinnerungen werden dadurch noch einmal wachgerufen und gerade im geselligen Kreis gibt es nochmals den Austausch der dazugehörigen Geschichten. Dias zu digitalisieren ist zudem eine wunderbare Möglichkeit, Fotos länger haltbar zu machen und sie auch in Zeiten von Corona mit der Familie zu teilen.

Wie wäre es beispielsweise, Dias zu digitalisieren und jedes Familienmitglied etwas dazu schreiben oder sagen zu lassen? Nostalgische und sentimentale Momente werden dadurch mit allen teilbar. Das gilt auch dann, wenn direkter Kontakt gerade nicht möglich ist.

Erinnerungen schaffen

Anstatt sich zu erinnern kann es auch sinnvoll sein, neue Erinnerungen zu schaffen. Wie wäre es beispielsweise mit einer Lieferung des liebsten Essens? Einer Unternehmung? Der liebsten Creme?

Auch Gutscheine für verschiedene Unternehmungen sind oft beliebt. Darunter beispielsweise:

  • Negative und Dias digitalisieren
  • Fotoalbum erstellen
  • 365 Gespräche im Jahr
  • gemeinsame Spaziergänge
  • ein beliebtes Menü
  • ein Blumenabo
  • ein Bücherabo
  • guter Wein

Wichtig ist in jedem Fall, dass das Geschenk zu den Großeltern passt. Trinken sie keinen Alkohol, ist Wein selbstverständlich eher ungünstig. Essen sie keine Schokolade, sind Pralinen keine Option.

Ein Geschenk sollte immer zeigen, dass die betreffende Person gut bekannt ist und ihre Vorlieben berücksichtigt werden.

Neues entdecken – Geschenke für Großeltern

Dias zu digitalisieren ruft Erinnerungen wach. Aber das allein sollte nicht das Leben der Großeltern bestimmen. Wichtig ist auch, Neues in den Alltag zu bringen. Wie wäre es also mit Abwechslung?

Ein Bausatz, Zeit mit den Enkeln, ein Picknick am See? All diese Ideen können individuell angepasst werden. Ob es sich dabei um eine Feuerschale für den Garten handelt, den Besuch einer Hundeschule oder einen Gutschein für den Friseur. Berücksichtigen Sie zum einen die Vorlieben und die Komfortzone – überschreiten Sie diese jedoch auch ein wenig, wenn möglich oder nötig.

Zuhören vor dem Schenken

Wer den Großeltern zuhört ist klar im Vorteil. Wird beispielsweise immer wieder ein Geschwisterteil erwähnt, von dem es nur wenige Fotos gibt. Dias zu digitalisieren ist hier ganz klar sinnvoll. Im Anschluss kann ausgedruckt und gerahmt werden.

Ebenso lässt sich aber eine Geschichte mit den Dias erzählen oder eine Show mit unterlegter Musik abhalten. Die Motive können per Laser graviert werden oder sich in einem Video zusammenfügen.

Wie verpacke ich das Geschenk?

Wer den Großeltern eine besonders große Freude machen möchte, kann Dias digitalisieren und diese im Anschluss auf einem USB-Stick oder einem anderen Medium samt einer Torte präsentieren, die an eine Dia-Scheibe erinnert.

Welche Gutscheine bieten sich für Großeltern an?

Hier kommt es ganz auf den jeweiligen Geschmack an. Möglichkeiten bestehen unter anderem bei:

  • Zeitschriften
  • Streaming
  • Dienstleistern
  • Blumen
  • Büchern
  • Lebensmitteln
  • Pflegeprodukten

Wie erfrage ich den Wunsch der Großeltern?

Oftmals möchte der Schenkende aus dem Präsent eine Überraschung machen. Aber was, wenn die Pralinen nicht gut ankommen, weil Oma und Opa Zucker nicht gut vertragen oder der Gutschein für die Tanzstunden keine Freude bereiten?

Besser als es später zu bereuen ist es, zuvor genau zuzuhören. Hier folgen einige Tipps, die dabei helfen können:

  • Baumarkt: Wenn der Großvater gerne schraubt und bastelt, schwärmt er vermutlich auch von gewissen Werkzeugen. Diese können ein wunderbares Geschenk ergeben.
  • Blumen: Viele nehmen sich im höheren Alter endlich Zeit dafür, die Schönheit der Flora zu bewundern. Ein monatlicher Blumenstrauß oder auch vorgezogene Gewächse sind dann ideal.
  • Basteln: Ob Nähen, Stricken, Schrauben – Hobbies sind immer wunderbare Quellen für Geschenke. Fragen Sie über das Jahr verteilt unauffällig nach, was noch benötigt wird aber beispielsweise zu teuer ist.
  • Liebe geht durch den Magen: Das gilt immer. Wie wäre es also mit einem Luxus-Menü, das zur Haustür geliefert wird? Auch ein Geschenkkorb mit besonderen kulinarischen Genüssen kann eine Variante sein. Kaviar, Marmeladen, Salami und Käse, nebst ausgefallenen Obstsorten sorgen für Abwechslung und macht jedes Jubiläum schmackhaft.