Energie – und kostensparende LED-Technik in Ihrem Wohnzimmer

LEDs sind nicht nur Lichtquellen, sie setzen moderne, kostengünstige Akzente. Beliebte Bereiche dafür sind Wohn- und Badezimmer. Dabei kommt es nicht darauf an, wie viele Spots eingebaut werden. Vielmehr spielen bei der Licht- und Wohlfühlqualität auch deren Helligkeit und Farbtemperatur eine entscheidende Rolle.

Was ist mit LED Deckenleuchten möglich

Im Prinzip wird zwischen der Grundbeleuchtung und der Akzentbeleuchtung unterschieden. Die Grundbeleuchtung dient als primäre Lichtquelle. Die Akzentbeleuchtung zur Setzung von Highlights. LED Deckenleuchten lassen sich gut in einigen Abständen in der Decke platzieren. Dazu muss jedoch genügend Raum zur Montage vorhanden sein. Dimmschalter ermöglichen eine bessere Steuerung der LEDs. Farbe und Lichtintensität können somit leichter variiert werden. Darüber hinaus können je nach Platzierung der Strahler Akzente gesetzt werden.

Leuchten

Ist es besser mehrere kleine Spots zu setzen oder einige große?

Im Wohnzimmer machen sich eher größere besser, im Badezimmer ist die Platzierung mehrerer kleiner an der Decke zu empfehlen.

Was sind LED-Streifen?

LED-Streifen machen sich hervorragend, da für stimmungsvolles, gedämpftes Licht sorgen. Die Streifen lassen sich an der Decke entlang der Wände anbringen (dezentral). LED-Streifen können auch an Kasten-, Regalkanten oder Spiegeln angebracht werden. Die Streifen können natürlich auch entlang der Sockelleisten am Boden im Wohnzimmer montiert werden. Das schafft zusätzlich Atmosphäre. Somit wird das Licht als gedämpfter empfunden und bietet trotzdem genügend Helligkeit.

Welche Möglichkeiten bieten LEDs noch?

LEDs können im Wohnzimmer an sogenannten Nano Rails an der Decke angebracht werden. Das sieht so aus, als ob größere Spots an Stangen entlang der Decke platziert werden. Der große Vorteil liegt darin, dass dadurch eine gute Grundbeleuchtung geschaffen wird. Eine weitere Möglichkeit sind LED-Panels, die relativ kostengünstig sind. Dabei handelt es sich um LEDs in Brettform. Sie sind größer als Spots, spenden mehr Licht, kosten aber weitaus weniger.

LED Strips

Worin liegen die Vorteile von LED-Lampen im Wohnzimmer?

LEDS verbrauchen weniger Energie als Halogenlampen. Die Energieeinsparung beträgt über 80 % und die Langlebigkeit ist sehr gut. Diese Leuchtmittel stehen in allen möglichen Lichtfarben zur Auswahl, sodass die Lichtqualität deutlich verbessert wurde. Durch die moderne LED-Technik lassen sich die Lampen auch auf älteren Sockeln montieren. Eine Farbtemperatur von 2.700 bis 3.000 Kelvin ist sehr zu empfehlen, da sie jener der Glühlampen entspricht und als sehr angenehm empfunden wird. Das ultimative Highlight dieser Beleuchtungsart ist die Fernbedienung. Somit lassen sich Spots und Pannels individuell vom Sofa aussteuern. Die Einbau-LEDs sind eine ältere Methode, aber auch diese ist per SmartHome regelbar.

Wie können die Kosten für LEDs minimiert werden?

Dimmschalter, Fernbedienung oder erweiterte SmartHome-Technologie sowie die gezielte Platzierung helfen, den Verbrauch und somit die Kosten zu senken. Pannels eignen sich hervorragend für moderne Wohnung. Pannels und Streifen sind kostengünstiger als eingebaute Spots. Strahler kommen günstiger als kleine Spots.